Home Madagaskar
special
Tourenangebote leave no trace ehrlich gesagt Das TeamKontakt
                                         Urlaub in
Madagaskar
 ist einzigartig!
Lemuren
Vanille
Pfeffer
Chamaeleons
Menschen helfen
Bäume pflanzen
Madagaskar special - Lemuren


Lemuren - das sind doch Affen, oder nicht?


Lemuren sind keine Affen. Wenn Sie deren Schnauze betrachten, wird schnell klar, es können keine Affen sein. Aber wozu gehören sie?

                                                                      Sie sind Primaten, was "ganz Eigenes".

Was sind Primaten? Keine einfache Definition. Menschen und Affen sind beispielsweise auch Primaten. Wikipedia definiert Primaten ungefähr so: Die Gehirngröße ist im Verhältnis zur Körpergröße überdurchschnittlich... Vitamin C muss durch Nahrung aufgenommen werden. Ja, auch das ist ein Merkmal!

Der kleinste Primat der Welt ist der Mausmaki. Er wiegt maximal 38 Gramm! Er lebt in seinem natürlichen Lebensraum nur in Madagaskar. Mit seinen großen Kulleraugen bringt er Knuddelpotential mit, dem Sie wahrscheinlich kaum widerstehen können. Bleiben Sie wach, er ist nachtaktiv. Eine Nachtwanderung, bei der Sie nicht nur nachtaktive Tiere, sondern auch schlafende Chamäleons sehen können, bleibt Ihnen bestimmt noch lange unvergessen!

Der Indri      ist der größte aller noch lebenden Lemuren. Ausschließlich in Madagaskar können Sie ihn in freier Wildbahn finden. Wir zeigen Ihnen gerne, wo. Und das in ziemlich komfortabler Umgebung!


Mit Ausnahme des Menschen sind Primaten hauptsächlich in den Tropen und Subtropen verbreitet. Eben da, wo Menschen im Allgemeinen gerne Urlaub machen ... Erstaunlich?

Typisch für Primaten sind übrigens die nach vorne gerichteten Augen, sie haben ganz sanfte Hände, mit denen sie angstfrei auch Menschenhände berühren, und ein weiches Fell, das Menschenhände gerne - auch angstfrei - berühren können. Lemuren sind ziemlich friedfertige Primaten.

Die Römer bezeichneten die Geister ihrer Verstorbenen als lemures. Offenbar - und wer weiß, was das gewesen sein mag - hat etwas an diesen Tieren frühe Reisende an die Geister von Verstorbenen erinnert und sie haben den Namen Lemuren gewählt. Allerdings haben Lemuren nichts Gespenstisches oder Furchtbares, sie sind eher sanft. Gerne lassen sie sich stundenlang kraulen, wenn sie gelernt haben, freundlichen Menschenhänden zu vertrauen.

Auch das ist etwas besonderes an Madagaskar. In Ihnen wohnen die Abenteuerlust der Jugend und die Weisheit und Gelassenheit des Alters (und das sind nicht die Jahre, die in Ihrem Reisepass stehen!). In Ihrem Urlaub kann etwas einfach anders kommen, als Sie es geplant haben. Das muss nicht immer unerfreulich sein - wenn Sie darauf vorbereitet sind. In Madagaskar ist manchmal einfach "der Weg - das Ziel". Sie werden dafür belohnt!

Vieles, das Sie in Madagaskar sehen können, gibt es sonst nirgendwo auf der Welt.

Interessiert Sie etwas, das wir nicht erwähnt haben, ist uns Ihre Anfrage willkommen - selbstverständlich kostenfrei - unter

mehr Infos

   

       Das sind Baobab-Blüten, sie duften ganz angenehm.